Biologische Verfahrenstechnik

Die nachhaltige Nutzung von Biomasse leistet einen wertvollen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz. Unsere Forschung umfasst daher die gesamte Wertschöpfungskette von der biologischen Behandlung biogener Reststoffe zur regenerativen Energiegewinnung bis hin zur umweltverträglichen Gärrestverwertung unter Berücksichtigung technischer, ökologischer und ökonomischer Aspekte.

Neben der Erstellung von Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien bildet die Ausarbeitung von Konzepten zur Nährstoffrückgewinnung aus biologischen Reststoffen einen Schwerpunkt der Arbeiten. Die Entwicklung und Optimierung von Verfahren im Technikums- und Pilotmaßstab zur Biogaserzeugung und -aufbereitung ergänzen unser Portfolio.

Biogas, Abwasser, Phosphor

Wir entwickeln biologische Verfahren zur effizienten Energieerzeugung aus Abwasser und bislang nicht nutzbaren biogenen Reststoffen. Der Schwerpunkt unserer Arbeiten liegt in der Prozessoptimierung, Emissionsreduzierung und Gärrestverwertung von Biogasanlagen. Wir erarbeiten Strategien und entwickeln Verfahren zur Rückgewinnung von Nährstoffen aus biogenen Reststoffen und Klärschlamm.

Biokohle

Der energetische Einsatz von Biokohle zur Substitution fossiler Kohlenstoffträger sowie eine stoffliche Verwertung hängen wesentlich von den physikalischen und chemischen Eigenschaften der Biokohle ab. Im institutseigenem Technikum können einsatzstoff- und prozessspezifische Parameter gezielt mittels thermo-katalytischen Reforming eingestellt bzw. untersucht werden, um Verwertungskonzepte zu erarbeiten.

Systemforschung

Die Erfassung der Komplexität der Energiewende ist eine wesentliche Voraussetzung zu ihrer Bewältigung. Eine, die verfahrenstechnischen Aspekte ergänzende, Analyse der einzelnen Wertschöpfungsstufen eines regenerativen Energieerzeugungssystems ist in diesem Zusammenhang notwendig. Im Fokus unserer Systemforschung stehen verschiedene Einflussfaktoren wie ein optimiertes Rohstoffmanagement, das dynamische sozio-politische Umfeld sowie Interdependenzen mit der Umwelt. Wir untersuchen die Systemzusammenhänge und leiten Handlungsempfehlungen für Politik und Wirtschaft ab.