Fraunhofer UMSICHT in Birmingham

Pressemitteilung / 17.3.2016

Seit Anfang des Jahres 2016 sind die Rahmenbedingungen geklärt für die Gründung einer »Joint Research Platform of University of Birmingham and Fraunhofer Institute UMSICHT« in Birmingham (England). Professor Dr. Andreas Hornung, Leiter von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, hat seit April 2014 einen Lehrstuhl in Bioenergie an der Universität Birmingham und er ermöglicht die Anbindung. Die Platzierung vor Ort ist ein strategisch nötiger Schritt, denn England ist ein wichtiges Kooperationsland für Fraunhofer UMSICHT. Neben der wirtschaftlichen Seite sind die Promotionsmöglichkeiten an der Universität Birmingham für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine interessante Option.

© Foto University Birmingham

Dr. Miloud Ouadi ist Hauptansprechpartner und lokaler Koordinator der »Joint Research Platform of University of Birmingham and Fraunhofer Institute UMSICHT« in Birmingham. Er kennt beide Standorte in Sulzbach-Rosenberg und Birmingham gut und verbindet diese in seiner Funktion. Von Seiten der Stadt Birmingham wird die neue Fraunhofer-Plattform sehr positiv angenommen, um die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Kooperationen zu intensivieren. Auch sind die Forscher in Sulzbach-Rosenberg gerade dabei eine TCR®-Anlage vorzubereiten, welche in Birmingham installiert werden soll. Denn die Nachfrage nach den Technologien von Fraunhofer UMSICHT in England ist groß.


Lehren und Promovieren in Birmingham
Die beiden Standorte Birmingham und Sulzbach-Rosenberg tauschen sich personell aus und initiieren gemeinsam und eng verzahnt internationale Projekte. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fraunhofer UMSICHT sammeln in Birmingham internationale Berufserfahrung und erweitern dadurch ihr Know-How und ihre Kompetenzen. Miloud Ouadi wird beispielweise hauptamtlich als Research Fellows an der Universität Birmingham arbeiten, um neben der Arbeit bei Fraunhofer UMSICHT seinen akademischen Track Record aufzubauen. Ebenso haben bereits Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fraunhofer UMSICHT Sulzbach-Rosenberg, sowie der Ostbayerischen Technischen Hochschule OTH Amberg-Weiden ihre Promotion an der Universität Birmingham begonnen.


Vernetzung Sulzbach-Rosenberg und Birmingham
Bevor Professor Dr. Andreas Hornung die Leitung von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg übernahm, war er bis 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Chemieingenieurwesen und Angewandte Chemie an der Aston Universität in Birmingham. Dort gründete er das European Bioenergy Research Institute (EBRI), dem er bis 2013 als Direktor vorstand. Professor Hornung ist Fellow der Royal Society of Chemistry sowie Fellow der Institution of Chemical Engineers. 2012 erhielt er den Green Leader Award der West Midlands, UK. Seine in England entwickelte Vorläufer-Technologie erhielt 2013 den britischen National Climate Week Award in der Kategorie »breakthrough«. Hornung freut sich sein vorhandenes Netzwerk einsetzen zu können, um die Technologien des Standortes in Sulzbach-Rosenberg auch in England zu platzieren. Gerade laufen außerdem Gespräche mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule und der Universität Birmingham, um ein Verbundpromotionskonzept zu erarbeiten.