Fraunhofer UMSICHT Spin-Off Susteen Technologies UK in England

Pressemitteilung / 7.4.2016

Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg hat das innovative Verfahren zur thermo-katalytischen Reformierung TCR® von Biomasse entwickelt. Um die »Clean Technology« zu vermarkten, gründete Fraunhofer UMSICHT das Spin-off-Unternehmen »Susteen Technologies GmbH« mit Sitz in Sulzbach-Rosenberg. Seit Ende März 2016 gibt es nun auch eine Ausgründung in England mit »Susteen Technologies UK«.

© Foto Fraunhofer UMSICHT

Die Nachfrage nach den Technologien von Fraunhofer UMSICHT in England ist groß. England ist daher für Fraunhofer UMSICHT ein strategisch wichtiger Standort. Mit dem weiteren Spin-off-Unternehmen von Fraunhofer UMSICHT »Susteen Technologies UK« wurde damit eine Anbindung für potenzielle Kunden in England geschaffen. Die Ausgründung konzentriert sich auf thermo-chemische Konversionsverfahren und bietet Lösungen für die effiziente Erzeugung von Strom und Wärme, sowie anderen nachhaltigen Produkten aus Biomasse- und Kunststoffrückständen. Die Fraunhofer-Gesellschaft erteilte Susteen Technologies GmbH eine exklusive, weltweite Lizenz an der TCR®-Technologie für die Behandlung von Biomasse.

Erste Kundenprojekte

Die TCR®-Technologie wurde auf einer Technikumsanlage (bis zu 2 kg/h Einsatzgutkapazität) seit 2013 ausgiebig von Fraunhofer UMSICHT erprobt. Außerdem ist eine Pilotanlage mit einer kontinuierlichen Einsatzstoffkapazität von ca. 30 kg/h am Standort von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg aufgebaut. Susteen Technologies betreibt die Entwicklung von Biomasseanwendungen auf Basis der TCR®-Technologie und bietet das Design und die Lieferung von TCR®-Reaktoranlagen an. Aktuell konzentriert sich das junge Unternehmen auf die kommerzielle Demonstration der Technologie, um die Wirtschaftlichkeit nachhaltiger und effizienter Energiegewinnung aus Biomassereststoffen zu zeigen. Erste Kundenprojekte von Susteen Technologies konnten bereits  in Deutschland, Italien und der Schweiz gewonnen werden. Die neue Ausgründung in England ist das Resultat von langjähriger Forschungsarbeit, Know-How und großer Marktnachfrage.

Fraunhofer UMSICHT in England

Seit Anfang des Jahres 2016 sind die Rahmenbedingungen für die Gründung einer »Joint Research Platform of University of Birmingham and Fraunhofer Institute UMSICHT« in Birmingham (England) gesetzt. Professor Dr. Andreas Hornung, Leiter von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, hat seit April 2014 einen Lehrstuhl in Bioenergie an der Universität Birmingham und er ermöglichte die Anbindung. Neben der wirtschaftlichen Seite sind die Promotionsmöglichkeiten an der Universität Birmingham für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine interessante Option. Dr. Miloud Ouadi ist Hauptansprechpartner und lokaler Koordinator der »Joint Research Platform of University of Birmingham and Fraunhofer Institute UMSICHT« in Birmingham. Außerdem ist in England das »T-ERA project« gestartet, wie zudem das EPSRC Projekt mit einem finanziellen Umfang von 1.2 M Pound, welches einen weiteren Doktoranden trägt, der an der TCR®-Technologie vor Ort forschen wird.