Neujahrsempfang 2017

Pressemitteilung / 16.1.2017

Am Montag, 16. Januar 2017 fand bei Fraunhofer UMSICHT ein Neujahrsempfang statt. Prof. Dr. Andreas Hornung, Leiter von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, stellte Projekte, Ziele und Aufgaben für 2017 vor.

© Foto Fraunhofer UMSICHT

Prof. Dr. Andreas Hornung bei der Ansprache.

© Foto Fraunhofer UMSICHT

Die Belegschaft beim Neujahrsempfang.

So präsentierte Prof. Dr. Andreas Hornung die kommenden Projekte für das neue Jahr (Projekte in England mit der Universität Birmingham wie ERA: TCR®-BAC 80 und EPSRC: TCR®2 // das geplante EU-Projekt TO-SYN-FUEL »The Demonstration of Waste Biomass to Synthetic Fuels and Green Hydrogen«, EU: 12,2 Mio. EUR Förderung, Anteil UMSICHT 5,3 Mio. EUR). Die guten Kontakte von Prof. Dr. Andreas Hornung in England haben es ermöglicht eine Joint Research Platform (Energy Capital Tyseley Energy Park) in Birmingham zu gründen, welche am 17. Mai 2017 eröffnet wird. Hier entsteht ein Energiepark mit TCR®-Technologie. 

Auch sprach Prof. Dr. Andreas Hornung die Ausgründungen und Neuausgründungen am Standort an (Ausgründung Susteen Technologies in Deutschland, England und Kanada // Ausgründung Thermallium SPRL, Mons – Belgien // geplante Neuausgründung Green Carbon Products). 

Einen sehr erfreulichen Start hatte die Abteilung Kreislaufwirtschaft rund um den Abteilungsleiter Dr. Matthias Franke. Am 8. Januar 2017 fand die Vertragsunterzeichnung für das Projekt »Abfallwirtschaftsplan für das Emirat Kuwait« statt. Das Projekt hat ein Budget-Volumen von 18,3 Mio. EUR. 

Ebenso berichtete Prof. Dr. Andreas Hornung über den geplanten CES-Neubau am Institutsgelände. Der Spatenstich dafür ist im Frühjahr 2017 vorgesehen. Außerdem soll die Bibliothek digitalisiert werden und wurde durch räumliche Veränderungen zu einem Lese- und Meetingraum ausgebaut. 

Fraunhofer UMSICHT wünscht allen Kunden, Förderern, Partnern und Freunden ein gutes neues Jahr und zugleich einen guten Start in das Arbeitsjahr!