Fraunhofer macht aus Klärschlamm Energie

Berichterstattung / 28.2.2017

In Zeiten des Klimawandels rücken erneuerbare Energien immer mehr in den Fokus. Ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltiges Wirtschaften, besteht in der effizienten Nutzung von biogenen Reststoffen. Deshalb hat das Fraunhofer Institut in Sulzbach-Rosenberg, hierfür jetzt ein neues Verfahren zur klimaschonenden Energiegewinnung entwickelt.

© Fraunhofer UMSICHT

Beim thermo-katalytischen Reforming werden organische Reststoffe zu Öl, Gas und Biokoks gewandelt.

© Fraunhofer UMSICHT
© Fraunhofer UMSICHT

Filmbeitrag Oberpfalz-TV: Fraunhofer macht aus Klärschlamm Energie