BOKU Wien  /  15.3.2018  -  16.3.2018

8. Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft

Festsaal des Gregor-Mendel Hauses an der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien

Am 15. und 16. März 2018 findet der 8. Wissenschaftskongress „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ in Wien statt. In diesem Jahr ist Frau Prof. Dr. rer. nat. techn. Marion Huber-Humer von der BOKU Wien Gastgeberin des Kongresses.

Die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (DGAW) versteht sich im Rahmen der Abfall- und Ressourcenwirtschaft als eine Plattform für Produktverantwortung und Ressourcenschonung hin zu einer ökologischen Kreislaufwirt-schaft in der Volkswirtschaft. Ihr Ziel ist es insbesondere, diese zukunftsorientierten Bereiche durch Bildung eines kompetenten Netzwerkes von Fachleuten weiterzuentwickeln. Der Verein fördert dazu die Forschung, Lehre und Weiterbildung in Unternehmen, Kommunen und Ländern und bietet Unterstützung bei der Lösung von naturwissenschaftlichen, technischen und rechtlich-organisatorischen Aufgabenstellungen. Die unterschiedlichen Disziplinen, Berufsgruppen und Interessensträger erhalten die Möglichkeit, durch regen Meinungs- und Informationsaustausch aktiv an der Verbesserung der Abfall- und Rohstoffwirtschaft mitzuwirken. Die DGAW bringt sich mit Wissen, Erfahrung, Leidenschaft und mit der Unterstützung ihrer Mitglieder in die Prozesse der Ausgestaltung der Rohstoffwirtschaft ein und zwar in

  • technischer
  • rechtlicher
  • sozialer und
  • politischer Hinsicht.

Die DGAW unternimmt hierzu verschiedenste konkrete Aktivitäten, u.a.

  • erstellt sie Diskussionspapiere
  • verteilt Informationen
  • organisiert Veranstaltungen und
  • publiziert Meinungen und Stellungnahmen

zu aktuellen Themen und Entwicklungen.