Tagung und Messe  /  11.3.2020  -  13.3.2020

Recycling Kongress: Fraunhofer UMSICHT auf dem IARC 2020 in Genf

Veranstaltungshinweis

Vom 11. bis 13. März 2020 erwartet die Teilnehmer des IARC in Genf ein umfangreiches Programm.

Martin Nieberl aus der Abteilung Kreislaufwirtschaft hält einen Vortrag mit dem Titel »Adding Value to Automobile Shredder Residues: Processing a Cost Factor into Valuable Secondary Resources«.

Beim Recycling von Autos fallen unvermeidlich Rückstände von Autoshreddern (ASR) an. Im Automobil werden immer mehr Kommunikations- und Unterhaltungssysteme verbaut, diese enthalten Edel- und kritische Metalle wie Gold oder Tantal. Mechanische Trenntechnologien sind nicht in der Lage diese Rohstoffe erfolgreich zurückzugewinnen.

Fraunhofer UMSICHT hat ein innovatives Recyclingverfahren entwickelt, dass in der Lage ist, aus ASR marktfähige Sekundärressourcen zu erzeugen. Der Recyclingprozess zersetzt Kunststoffe und andere organische Materialien in hochkalorische Ölsubstitute. Die Trennung von Kunststoffen von ASR erhöht die Konzentration von Metallen bis zu einem Punkt, der eine rentable Rückgewinnung in Metallraffinerien ermöglicht. Die Freisetzung von Metallen und Keramiken aus Kunststoffen erleichtern auch die anschließende Sortierung und eröffnen die Möglichkeit zur Herstellung von verschiedenen hochwertigen Metallschrottprodukten mit konventionellen mechanischen Trennverfahren.