Fraunhofer UMSICHT Institutsteil Sulzbach-Rosenberg

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Technische Neuerungen in den Bereichen Umwelt-, Werkstoff-, Prozess- und Energietechnik sind unser Know-how. Die Förderung nachhaltigen Wirtschaftens, umweltschonender Technologien und innovativen Verhaltens ist unser Ziel. Unser Wunsch: Die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft zu fördern.

Aktuelles aus dem Institutsteil Sulzbach-Rosenberg

 

6.7.2016

Abschluss UFOPLAN Nano

Nanomaterialien sind hoch funktionell, jedoch erreichen sie irgendwann ihr Produktlebensende. Dann landen sie teilweise im Hausmüll, der in Deutschland hauptsächlich thermisch verwertet wird. Doch was passiert mit den sehr kleinen, nicht sichtbaren Teilchen bei der Müllverbrennung? Dieser Frage gingen die Forscher von Fraunhofer UMSICHT in einem UFOPLAN Projekt nach.

 

6.7.2016

Fraunhofer UMSICHT Spin-Off Susteen Technologies Canada Ltd.

Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg hat das innovative Verfahren zur thermo-katalytischen Reformierung TCR® von Biomasse entwickelt. Um die »Clean Technology« zu vermarkten, gründete Fraunhofer UMSICHT das Spin-off-Unternehmen »Susteen Technologies GmbH« mit Sitz in Sulzbach-Rosenberg.

 

13.7.2016

Integration of Sustainable Energy Conference am 11. / 12.07.2016

Am 11. und 12. Juli 2016 fand im Messezentrum Nürnberg zum ersten Mal die »Integration of Sustainable Energy Conference (iSEneC)« statt. Fraunhofer UMSICHT nahm nicht nur an der Ausstellung teil, sondern war ebenso mit zahlreichen Präsentationen und Postern auf der Konferenz aktiv vertreten.

 

14.7.2016

Firmenlauf Amberg-Sulzbach: »Wer laufend denkt, bewegt sich«

Am 13. Juli 2016 fand der Firmenlauf Amberg-Sulzbach zum achten Mal statt. Fraunhofer UMSICHT aus Sulzbach-Rosenberg war unter dem Motto »Wer laufend denkt, bewegt sich« mit dabei und belegte in der Kategorie »Schnellste Firma« den 48. Platz von insgesamt 445!

 

19.7.2016

Impaktormessungen im Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt

Dr. Robert Daschner, Abteilungsleiter Thermische Verfahren, präsentierte die Ergebnisse des Projektes im Rahmen der 15. VDI-Fachkonferenz »Feuerung und Kessel - Beläge und Korrosion - in Großfeuerungsanlagen« am 14.06.2016 in Berlin.

 

13.7.2016

Gärreste in Wirbelfeuerung getestet

Die Wirbelfeuerung wurde von Wissenschaftlern am Forschungsstandort Sulzbach-Rosenberg entwickelt. Es ist eine spezielle Feuerungstechnologie, die insbesondere für biogene Reststoffe geeignet ist und dort zum Einsatz kommt wo Standardanlagen versagen. In einer aktuellen Testreihe der Gruppe »Energie aus Biomasse und Abfall« wurde der Einsatz von Gärresten in der Wirbelfeuerung getestet.

 

28.7.2016

Flexibler Teststand für Kleinfeuerungsanlagen in Betrieb genommen

Bei Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg hat das Team der Thermischen Verfahren einen flexiblen Teststand für Kleinfeuerungsanlagen in Betrieb genommen. Ab sofort können Feuerungsanlagen in einem Leistungsbereich von 10 kW bis 100 kW unkompliziert und modular im Technikum bei Fraunhofer integriert und in Betrieb genommen werden.

 

28.7.2016

Neuwahl Vorstand und Präsidium

Am Freitag, dem 17.06.2016, fand die 27. Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (DGAW) statt. Nach drei Jahren standen in diesem Jahr wieder Vorstands- und Präsidiumswahlen an. Dr. Matthias Franke, Abteilungsleiter Kreislaufwirtschaft von Fraunhofer-Institut UMSICHT, wurde erneut als Vorstandsmitglied bestätigt.