Dezentrale Synthese (Hydrotreatment & Methanol)

Dezentrale Synthese (Hydrotreatment & Methanol)

Die Methanolsynthese stellt eine der etablierten Methoden zur Herstellung von
kurzkettigen Alkoholen dar. Fraunhofer UMSICHT entwickelt neue robuste Katalysatoren und forscht an Synthesemodifikationen, um ein erweitertes Produktspektrum (höhere Alkohole und Kohlenwasserstoffe) zu ermöglichen. Flüssige Kraftstoffe können effizient und klimaneutral produziert werden, indem isoliertes CO2 aus externen Prozessabgasen und aus Überschussstrom elektrolytisch produziertes H2 verwendet werden.

Mehr zum Thema:

Erfahren Sie mehr zum katalytischen Konversionsverfahren zur dezentralen Energiespeicherung / Methanolsynthese in unserem Informationsflyer.