Jobs/Karriere

Erfinden Sie die Zukunft mit uns

Sind Sie Forscher aus Leidenschaft, suchen eine neue berufliche Herausforderung oder wollen Ihre Karriere starten? Wir bieten Ihnen Entfaltungsmöglichkeiten in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte. Ob während des Studiums, als Doktorand oder wissenschaftlicher Mitarbeiter: Bei Fraunhofer UMSICHT gestalten Sie nachhaltiges Wirtschaften und bringen umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voran, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.

Sie interessieren sich eher für einen Job in den Bereichen Verwaltung, Public Relations, Weiterbildung, Personalentwicklung oder Bibliothek? Dann sind Sie bei Fraunhofer UMSICHT richtig. Zudem bieten wir interessante Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern Labor, Technikum, IT und Werkstatt an.

Bei Fraunhofer UMSICHT finden Sie spannende Aufgaben und Positionen mit Gestaltungsspielraum und Entwicklungspotenzial sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung.

Das Fraunhofer-Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg wurde von der Initiative »MINT Zukunft schaffen« ausgezeichnet.

»MINT Zukunft schaffen«: Auszeichnung für Fraunhofer UMSICHT

Das Fraunhofer-Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg wurde für seine herausragenden Maßnahmen im Bereich »Externes Personalmarketing« und MINT-Nachwuchsförderung von der Initiative »MINT Zukunft schaffen« ausgezeichnet. Susanne Lettner, Leiterin Marketing bei Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, engagiert sich aktiv als »MINT Botschafterin«. Anbei erhalten Sie einen Überblick über die Aktivitäten von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg.

Schülerwoche

Die Schülerwoche findet einmal im Jahr im März statt. An dieser nehmen Schülerinnen und Schüler des Herzog-Christian-August-Gymnasiums in Sulzbach-Rosenberg und der Georg-August-Zinn Schule Reichelsheim teil (11. Klasse). Die Jugendlichen können in den Berufsalltag von Fraunhofer UMSICHT blicken. Neben der Vorstellung der Abteilungen finden auch praktische Versuche statt. Außerdem hat sich Fraunhofer UMSICHT regionale Partner ins Boot geholt, welche sie gemeinsam mit der Schülergruppe besuchen. Ebenso organisiert Fraunhofer UMSICHT für die Jugendlichen während der Schülerwoche einen gemeinsamen Kenn-Lern-Abend und eine Stadtführung durch Sulzbach-Rosenberg.

Girls Day

Am Girls Day von Fraunhofer UMSICHT können sich junge Mädchen über das Forschungsinstitut informieren. Wissenschaftlerinnen stehen den Mädchen Rede und Antwort und berichten aus Ihren Berufsalltag und Ihrer akademischen Laufbahn.

W-Seminar/ P-Seminar

Den Jugendlichen des Herzog-Christian-August-Gymnasiums in Sulzbach-Rosenberg ist es möglich über das W-Seminar praktische Erfahrungen bei Fraunhofer UMSICHT zu machen.

Das P-Seminar läuft über drei Schulhalbjahre und soll die bayerische Oberstufe auf das Berufs-und Studienleben vorbereiten (11. und 12. Klasse). Das P-Seminar im Fach Deutsch vom Herzog-Christian-August-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg findet gemeinsam mit Fraunhofer UMSICHT statt. Das Thema lautet »Zielgruppengebundene Presse- und Medienarbeit für ein international agierendes Forschungsinstitut«. Neben Fachvorträgen erarbeiten die Jugendlichen unter Anleitung praktische PR-Maßnahmen für Fraunhofer UMSICHT.

Exkursionen

Für Studierende bietet Fraunhofer UMSICHT Exkursionen an, in denen die Wissenschaftler ihre Themen vorstellen und ebenso durch die Technika führen.  

Botschafterin »MINT Zukunft schaffen«

MINT wird von Menschen gemacht - dies zu vermitteln ist die Aufgabe der MINT-Botschafter. Susanne Lettner, Leiterin Marketing von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, ist »MINT Botschafterin« der Initiative »MINT Zukunft schaffen«. Prominente und wichtige Persönlichkeiten gehören genauso zum Botschafternetzwerk wie Unternehmer, Stifter, Professoren, Lehrer und viele mehr. 

Karriere in der angewandten Forschung

Neben wissenschaftlichen Aufgaben bieten wir Perspektiven in Verwaltung, Public Relations, Weiterbildung, Personalentwicklung, Bibliothek, IT, Werkstatt sowie in Laboren und Technika. Chancengleichheit, Work-Life Balance, Diversity Management und vieles mehr, sind nicht nur schicke Schlagworte für uns. Wir setzen sie auch um. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Institut.