Abfallwirtschaftsplan für das Emirat Kuwait

Sortierstation für Haushaltsabfälle in Kuwait

Pressemitteilung / 5.11.2018

Fraunhofer UMSICHT untersucht im Rahmen eines Großprojektes für den Staat Kuwait die dortigen Abfallmengen, -zusammensetzungen und Verwertungswege. Mitte Oktober haben die Wissenschaftler gemeinsam mit dem Vor-Ort-Team in Kuwait eine Sortierstation für Haushalts- und haushaltsähnliche Abfälle auf der stillgelegten Deponie Jleeb in Betrieb genommen.

In Jleeb wird in den nächsten Monaten Abfall aus Kuwaitischen Haushalten und unterschiedlichen gewerblichen Branchen sortiert und beprobt, um genaue Informationen über die Zusammensetzung und chemischen Eigenschaften zu erhalten.

Die gewonnenen Daten werden anschließend genutzt, um eine geeignete Strategie für die zukünftige Bewirtschaftung der Abfälle zu identifizieren. Hierfür spielen unter anderem Wert- und Schadstoffgehalte sowie Verbrennungseigenschaften des Abfalls eine Rolle.

Der Abfall wird durch Siebung in drei Korngrößenbereiche und durch händische Sortierung in über 50 verschiedene Fraktionen aufgeteilt. Um dabei einen hohen wissenschaftlichen Standard sicherzustellen, wird das Sortierpersonal umfassend geschult.  

Analyse haushaltsähnlicher Abfälle

Im Laufe der nächsten Monate wird auf Jleeb eine Analyse durchgeführt, welche repräsentativ für die Kuwaitische Siedlungsstruktur sein wird. Dafür begleiten Projektmitarbeiter die lokalen Entsorger bei der Abfallerfassung und wählen die notwendigen Proben aus. Anschließend werden diese Abfallproben gemischt, gesiebt, sortiert und für die Laboranalyse vorbereitet. Dabei bewegt das Team vor Ort bis zu einer Tonne Abfall am Tag. Die Ergebnisse fließen in die Gesamtstrategie für ein umweltfreundliches Abfallmanagement in Kuwait ein.

© Fraunhofer UMSICHT
Fertige Sortierstation mit Behältern für die Sortierfraktionen.
© Fraunhofer UMSICHT
Beladen des Sortiertisches und Besprechung der Kategorisierung des Abfalls.
© Fraunhofer UMSICHT
Zur näheren Analyse werden Laborproben genommen

Weitere Informationen zum Großprojekt Kuwait