Presse und Medien

Abbrechen
  • Nachhaltige Produktion, nachhaltiger Konsum und zirkuläres Wirtschaften benötigen systemische und technologische Lösungen, die in Innovationsnetzwerken entstehen. Fraunhofer schlägt vor, ein deutschlandweites Netzwerk aus CIRCONOMY® Hubs aufbauen: Diese Hubs sind ein neues, agiles Instrument zur Zusammenarbeit auf Basis einer gemeinsam getragenen Mission und einem zuverlässigen Datenraum. Sie schaffen regionalen, nationalen und internationalen Mehrwert. In jedem Hub widmen sich Fraunhofer-Institute und ihre Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik sowie Gesellschaft einer anderen Mission als Beitrag zur Circular Economy: Sie entwickeln Innovationen für Souveräne Wertschöpfungszyklen, Klimaneutralität, Zirkularität und Bioökonomie.

    mehr Info
  • Wie kann die Praxis der Elektroaltgeräteverwertung in Ghana durch einen Technologietransfer aus Deutschland verbessert werden? Dieser Frage widmet sich ein Projekt unter der Leitung von Fraunhofer UMSICHT, gefördert durch das Bundesumweltministerium. Ziel des Projekts ist es zu prüfen, wie die bestehende Behandlung unter anderem durch thermochemische Methoden und optimierte Absatzwege ergänzt werden kann. Dadurch können die Wertschöpfung vor Ort gesteigert und gleichzeitig die Umwelt- und Gesundheitsbelastungen gesenkt werden. Die Studie wird von Fraunhofer UMSICHT, Institutsteil Sulzbach-Rosenberg, in Zusammenarbeit mit Blackforest Solutions GmbH (BFS) und German RETech Partnership e.V. sowie lokalen Behörden, Firmen und Initiativen durchgeführt.

    mehr Info
  • Forschungsprojekt »Plattformtechnologie zur Verwertung chlorhaltiger Abfälle und Rückgewinnung kritischer Metalle – Chlor-Plattform« / 2022

    Rückgewinnung von High-Tech-Metallen mit Hilfe von PVC-Abfällen

    Pressemitteilung / 17. Januar 2022

    Das Fraunhofer Institut UMSICHT, Standort Sulzbach-Rosenberg forscht gemeinsam mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, der Universität Regensburg und der SKH GmbH an einem Verfahren zur Verwertung von chlorhaltigen Abfällen. Diese sollen eingesetzt werden, um kritische Metalle aus Elektronikschrott und anderen Stoffströmen zurückzugewinnen.

    mehr Info
  • Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus dem Institutsteil Sulzbach-Rosenberg / 2021

    Frohe Weihnachten, bleiben Sie gesund!

    22. Dezember 2021

    Wir wünschen unseren Kunden, Förderern, Partnern und Freunden frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

    mehr Info
  • UMSICHT-Förderverein / 2021

    Innovative Recyclingverfahren für Kunststoffabfälle

    Pressemitteilung / 30. November 2021

    Jedes Jahr unterstützt der Förderverein des Fraunhofer UMSICHT Projekte mit einer Anschubfinanzierung. Die finanzielle Starthilfe ebnet den Weg, um vielversprechende Forschungsvorhaben zeitnah zu realisieren. Unser Glückwunsch geht an Tobias Rieger aus der Abteilung Kreislaufwirtschaft vom Standort Sulzbach-Rosenberg, der eines der zwei prämierten Projekte erfolgreich eingereicht hatte.

    mehr Info
  • Raffinerie will Kraftstoffe aus Klärschlamm gewinnen

    Pressemitteilung / 29. November 2021

    Die Bayernoil Raffineriegesellschaft und das Fraunhofer Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg wollen die großtechnische Erzeugung von nachhaltigen Kraftstoffen voranbringen. Im Fokus der angekündigten Zusammenarbeit steht die Weiterentwicklung und Hochskalierung der von Fraunhofer UMSICHT entwickelten TCR-Technologie für die Konversion von Rest- und Abfallstoffen in »grünes« Rohöl.

    mehr Info
  • Chemisches Recycling von Kunststoffen / 2021

    Fraunhofer CCPE veröffentlicht Positionspapier und Forschungsprogramm zum Recycling von Kunststoffen

    Pressemitteilung / 07. September 2021

    Der Fraunhofer Cluster of Excellence Circular Plastics Economy CCPE hat ein Positionspapier zum Stand von Wissenschaft und Technik von Recyclingtechnologien für Kunststoffe vorgelegt. Der Schwerpunkt liegt auf chemischen Recyclingverfahren. Eine Marktanalyse zeigt aktuelle Industrieaktivitäten, außerdem werden die Fraunhofer-Kompetenzen im Kunststoff-Recycling im Überblick dargestellt.

    mehr Info
  • Synthetische Kraftstoffe aus Rest- und Abfallstoffen / 2021

    Tankfüllung aus Papierreststoffen

    Pressemitteilung / 11. August 2021

    Einen nachhaltigen Kraftstoff aus Papierreststoffen erzeugt das Fraunhofer Institut UMSICHT im Projekt „Reststoff2Kraftstoff“. Gemeinsam mit sieben Partnern aus Industrie und Wissenschaft werden 50 Tonnen Einsatzmaterial aus der Papier- und Zellstoffindustrie zu CO2-neutralem Rohöl und weiter zu normgerechtem Benzin und Diesel verarbeitet. Dieses wird dann im Serien-LKW getestet.

    mehr Info

Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen der letzten vier Jahre  von Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg.

Ansprechpartner

Hier finden Sie alle fachlichen Ansprechpartner aus unserem Institut. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 

 

Termine

Hier finden Sie alle UMSICHT-Termine: Konferenzen, Messen, Veranstaltungen.