Pressemitteilungen

zurück
  • © Fraunhofer UMSICHT

    Am Fraunhofer Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg wurde das Centrum für Energiespeicherung (CES) eröffnet. In der neuen Forschungseinrichtung werden industrienahe Technologien für die Energie- und Wärmewende entwickelt. Der Neubau wurde mit insgesamt 5 Mio. EUR aus Mitteln des Freistaats Bayern, des Bundes und der EU gefördert.

    mehr Info
  • Forschungsprojekt kombiniert Digitalisierung und Verfahrenstechnik / 2019

    Digital Fire: Biomassefeuerung digitalisiert

    Pressemitteilung / 21.10.2019

    © Fraunhofer UMSICHT

    Im Projekt »DigitalFire« lotet das Fraunhofer Institut UMSICHT die Möglichkeiten der Digitalisierung von Biomassefeuerungen aus. Kostengünstige Standardkomponenten sollen bestehende Anlagen flexibler und wirtschaftlicher machen. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit rund 776.000 EUR gefördert.

    mehr Info
  • Online-Brennstoffanalyse ermöglicht prädiktive Steuerung / 2019

    Vorausschauende Feuerungsregelung in der Müllverbrennung

    Pressemitteilung / 12.9.2019

    © GKS

    In »AdOnFuelControl« soll eine vorausschauende Steuerung von Verbrennungsanlagen, im konkreten Anwendungsbeispiel für die Abfallbehandlung, entwickelt werden. Dadurch wird ein effizienterer Anlagenbetrieb mit niedrigeren Kosten und geringeren Emissionen möglich. Das Projekt wird mit 340.000 Euro durch die Bayerische Forschungsstiftung gefördert.

    mehr Info
  • Freistaat Bayern fördert Entwicklungsprojekt / 2019

    Nachhaltige Abfallwirtschaft für Tunesien

    Pressemitteilung / 11.9.2019

    © Bayerische Staatskanzlei

    Das Projekt für die Modernisierung der Abfallwirtschaft in Tunesien unter der Federführung vom Fraunhofer Institut UMSICHT Sulzbach-Rosenberg geht in die Umsetzungsphase. In drei Modellregionen wird die Sauberkeit in den Kommunen sowie die Wertschöpfung durch Recycling erhöht. Gleichzeitig soll die Schadstoffbelastung reduziert werden, indem gefährliche Abfälle getrennt gesammelt werden. Die Bayerische Staatskanzlei fördert das Projekt mit 960.000 EUR.

    mehr Info
  • Projekt Phy2TChaR / 2019

    Phytosanierung für serbische Gewässer

    Pressemitteilung / 23.7.2019

    © Fraunhofer UMSICHT

    Im Projekt Phy2TChaR soll ein internationales Konsortium für die Gewässersanierung in Serbien aufgebaut werden. Das Auftakttreffen fand bei Fraunhofer UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg statt.

    mehr Info
  • Über Arzneimittelrückstände in Klärschlämmen und in den daraus erzeugten Phosphor-Recyclingprodukten war bislang zu wenig bekannt – hier besteht eine Datenlücke. Erste Schritte hin zu einer Einschätzung der Arzneimittelbelastung sind jetzt im Rahmen einer Studie des Umweltbundesamtes (UBA) in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und dem Analytik- und Prüfunternehmen WESSLING erfolgt. Die Ergebnisse zeigen, dass Rückgewinnungsverfahren mit einem thermischen Prozessschritt Arzneimittelrückstände sehr gut reduzieren können. Die Reduktionsraten in den anderen Verfahren unterscheiden sich teilweise deutlich.

    mehr Info
  • Neue Projekte in Sulzbach-Rosenberg / 2019

    Sektorkopplung im Quartier: Mobilität und Produktion nutzen lokal erzeugte Energie

    Pressemitteilung / 16.7.2019

    © eLoaded, Steinbacher Consult, Sortimo International GmbH

    Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger eröffnet Fraunhofer-Projekt im Rahmen der größten Stromtankstelle der Welt im »Sortimo Innovationspark« Zusmarshausen. Ziel ist ein offenes, regionales Quartierssystem für Energieerzeugung, -verteilung und -nutzung in Produktion und Mobilität.

    mehr Info
  • 7 Fachveranstaltungen und ein Get Together

    Pressemitteilung / 4.7.2019

    © Fraunhofer UMSICHT

    Das Sommersymposium 2019 stand im Zeichen von Rohstoff- und Energiewende-Innovationen. Rund 170 Gäste kamen im Laufe des Tages ans Fraunhofer Institut nach Sulzbach-Rosenberg, um über aktuelle Projekte, neue Technologien, Digitalisierung, Klimaschutz, Energieeffizienz und Recycling zu diskutieren. Der Termin für nächstes Jahr steht fest: am 18. Juni 2020 findet das Sommersymposium 2020 statt.

    mehr Info
  • DGAW-Regionalveranstaltung am Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg / 2019

    Kreislaufwirtschaft Digital - Anwendungen, Wirtschaftlichkeit, Stand der Technik

    DGAW Pressemitteilung / 3.7.2019

    © Fraunhofer UMSICHT

    Am 27.06.2019 fand die DGAW-Regionalveranstaltung zum Thema »Kreislaufwirtschaft Digital – Anwendungen, Wirtschaftlichkeit, Stand der Technik« statt. Die Veranstaltung in Sulzbach-Rosenberg richtete sich an Vertreter von Behörden, Industrie sowie Wissenschaft und Forschung und weitere Interessenten, die sich angesichts des disruptiven Potentials digitalisierter Prozesse, Technologien und Geschäftsmodelle über die damit verbundenen Chancen und Risiken informieren wollten.

    mehr Info
  • Fraunhofer UMSICHT Jahresbericht 2018/2019 / 2019

    Jahresbericht veröffentlicht

    Pressemitteilung / 4.6.2019

    © Fraunhofer UMSICHT

    UMSICHT Sulzbach-Rosenberg: Internationale Zusammenarbeit in Projekten mit Kuwait, Chile und Tunesien. Leitprojekt »Verbrennungsmotor für die Mobilität der Zukunft«. Elektroschrott als Rohstoffquelle. Entwicklung eines Frameworks für dezentrale energie- und verfahrenstechnische Anlagen.

    mehr Info

Nutzung von Bildern

Die Pressefotos sind im Zusammenhang mit der Berichterstattung über Fraunhofer UMSICHT unentgeltlich unter Angabe der Quelle und der jeweiligen Bildunterschrift nutzbar. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt.

Belegexemplare

Bei Veröffentlichungen in Printmedien bitten wir um ein Belegexemplar an

Fraunhofer UMSICHT
Marketing
An der Maxhütte 1
92237 Sulzbach-Rosenberg

Bei elektronischen Medien (Internet) bitten wir Sie um eine kurze Benachrichtigung per E-Mail (s. Kontaktbox).